BITCOIN CLUB BONN e.V.

WILLKOMMEN IN DER WELT DER KRYPTOWÄHRUNGEN

JETZT BITCOINS KAUFEN

Innerhalb von Sekunden in deinem Wallet!!!

Bitcoin kaufen

Der Club

Kurze Einführung über unsere Themen
Apps Craft Feature Image Small Icon Small Icon Small Icon Small Icon Small Icon Small Icon Small Icon Small Icon Small Icon Small Icon Small Icon Small Icon Small Icon Small Icon Small Icon Small Icon

Unser Club

Wir führen euch in die Welt der Kryptowährungen ein.

Die Blockchain

Was ist die Blockchain und wie funktioniert sie?

Das Wallet

Was ist ein Wallet und wie finde ich die richtige Geldbörse?

Bitcoin Mining

Alles infos über Hardware- oder Cloud Mining Möglichkeiten.

/
/
/
/

Kurze Einleitung zum Bitcoin

Was ist der Bitcoin

Wir klären dich auf!

Wer Bitcoin erfunden hat, ist bis heute ein Rätsel. 2007 beginnt jemand unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto zu arbeiten. Kurz nachdem die US-Investmentbank Lehman Brothers 2008 Pleite geht und die globale Finanzkrise auslöst, erscheint ein neunseitiges Skript im Netz, das seine neue virtuelle Währung umreisst: “Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System”. Das Gründungsdokument beschreibt die technischen und ökonomischen Grundlagen der Währung im Detail. Die Überweisung der Beträge sollte direkt von Teilnehmer zu Teilnehmer (Peer-to-Peer) erfolgen, wobei kryptografische Techniken zum Einsatz kommen sollen.
Der Begriff Bitcoin ist geboren. Es handelt sich um ein Kunstwort, bestehend aus den Wörtern Bit und Coin (engl. für Münze). Das Gründungsdokument ist gespickt mit mathematischen Formeln, geschrieben auf Englisch. Dies führt zur Annahme, dass der Autor oder das Autorenkollektiv, in der universitären Welt der Computerwissenschaftler oder Mathematiker beheimatet sein dürfte. Bekannt ist nur, dass Nakamotos Bitcoin-Netzwerk zuerst 50 Bitcoins als digitale Währung herstellt und von Beginn an die maximale Anzahl aller je verfügbaren Bitcoins auf 21 Millionen Einheiten einschränkt. Am 12. Januar 2009 wird erstmals ein Bitcoin getauscht.
Im Februar 2010 geht die erste Bitcoin-Wechselstube online. Die erste reale Bitcoin-Zahlung findet im Mai statt, als ein Programmierer in Florida 10’000 BTC für zwei Pizza bezahlt. Nach dem aktuellen Kurs entspricht das einem Preis von 2,2 Millionen Euro – die bis anhin wohl teueresten Pizza der Welt. Ende 2010 gelingt die erste Bitcoin-Transaktion zwischen zwei Smartphones
Anfang Februar 2011 ist 1 Bitcoin erstmals gleich viel wert wie 1 US-Dollar. Diverse Bitcoin-Börsen ausserhalb der USA entstehen. Bitcoin weckt das Interesse der Medien. Mit dem “Time Magazin” berichtet erstmals ein bekanntes Medium über die virtuelle Währung. Ein Artikel in in der Wirtschaftszeitschrift "Forbes" wird weltweit in verschiedene Sprachen übersetzt. Infolge der Publikation schnellt der Kurs von Bitcoin nach oben. Ende April klettert 1 Bitcoin auf 1.20 US-Dollar. Mitte Mai schiesst er gar auf knapp 6 US-Dollar.
Im Septmeber 2012 wird die Bitcoin Foundation gegründet, mit dem Ziel, die Anstregungen des Kernteams der Software - Entwickler finanziell zu unterstützen und das Netzwerk von Bitcoin laufend zu verbessern, die Währung zu überwachen und sie besser bekannt machen. Die Stiftung dient als Ansprechpartner von Industrie und Medien und organisiert jährlich eine Konferenz zu Bitcoin. Sie finanziert sich durch Spenden von Unternehmen, welche die Bitcoin-Technologie verwenden.
2013 werden in den USA die ersten Bitcoin-Bancomaten aufgestellt. Die Brüder Winklevoss, bekanntgeworden durch den Rechtsstreit mit Facebook-Chef Zuckerberg, gehören zu den ersten Prominenten, die in Bitcoin investieren. Der Unternehmer Richard Branson zieht nach und kündigt an, dass sein Start-up Virgin Galactic, das dereinst Touristen ins All schicken will, Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert. Die Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg installiert einen Bitcoin-Ticker. Ende Jahr wird das Bitcoin-Centre in New York eröffnet, mitten im Finanzdistrikt von Manhatten. Es dient als Begegnungs- und Tagungsort sowie als Anziehungspunkt für Touristen Bitcoin ist ein innovatives Zahlungsnetzwerk und eine neue Art von Geld. Bitcoin ist eine weltweite, digitale Währung welche dezentralisiert ist und nicht von Regierungen oder anderen Institutionen kontrolliert werden kann. Bitcoins werden über das Internet direkt von Person zu Person versendet, ohne Bank oder sonstigem Dienstleister dazwischen. Bitcoin Überweisungen sind eine der schnellsten, sichersten und anonymsten Wege um Geld zu senden. JEDER kann kostenlos ein Bitcoin Konto eröffnen (Keine Voraussetzungen).Es gibt so gut wie keine Gebühren, Rückbuchungen oder andere Limitierungen. Der Planet Erde. 7,3 Milliarden Menschen und alle haben die gleichen Bedürfnisse. Es spielt keine Rolle wer genau du bist oder wo du auf der Welt wohnst, wir brauchen alle Nahrung, Wasser, Kleidung und ein Dach über dem Kopf. Und wir müssen alle dafür mit Geld bezahlen. Was uns alle verbindet ist eines, Geld. Geld gibt uns ein Gefühl der Sicherheit und eröffnet uns den Weg zu unseren Träumen. Die meisten verbringen ihr ganzes Leben damit dem Geld hinterherzurennen nur um für Rechnungen, den Lebensunterhalt und die grundlegenden Bedürfnisse aufzukommen. Geld hilft uns nicht nur dabei unsere Träume zu verwirklichen, es kann auch zu einer vernichtenden Waffe werden. besonders wenn es sich mit Gier, Lügen und Kriminalität paart. Geld ist was man daraus macht, gut oder schlecht - und für die meisten wird es immer ein Retsel bleiben. Jedem ist klar, dass die heutigen Währungen von nichts als unserem Glauben an sie am Leben gehalten werden. Und die Zentralbanken der ganzen Welt halten unsere Zukunft in festen Händen. Geld wurde schon immer mit Macht in Verbindung gesetzt und die folgenden Informationen können auch die zu einer Machtposition verhelfen, wenn du nur bereit bist offen zu sein und die Wahrheit über Geld zu erfahren. In diesem Video bekommst du eine Ausführliche Bitcoin Erklärung. Dabei wird weniger auf die Technischen Hintergründe eingegangen sondern mehr auf die Geschichte und die Chancen und Möglichkeiten die sich hinter dem Bitcoin eröffnen. Außerdem wirst du in dieser Bitcoin Erklärung etwas über die Eigenschaften des Bitcoins und seine Auswirkungen auf die Welt erfahren.
Bitcoin kaufen

DIE THEMATIK

BITCOIN CLUB BONN e. V.

Der Bitcoin Club Bonn e.V ist ein Verband für  Bitcoin und Kryptowährungen. Wir unterstützen den noch jungen Wirtschaftszweig rund um das Thema dezentrale Anwendungen von Blockchain-Technologie durch Expertise, Öffentlichkeitsarbeit und unser Netzwerk. Der Verein sitzt in Bonn und wird ehrenamtlich organisiert.

 

AUF EINEM BLICK

Bitcoin wird von Person zu Person versendet! Man benötigt keine Bank oder andere Zahlungsanbieter.
Bitcoin ist durch die begrenzt verfügbare Menge geschützt vor Inflation. Bis zum Jahr 2140 wird es max. 21 Millionen geben
Keine oder sehr geringe (0.0005 BTC) Transaktionskosten!Egal ob für Millionenbeträge oder kleinste Zahlung.
Genauso wie das Internet gehört auch Bitcoin uns allen – oder niemanden

Immer und überall verfügbar!

Wallet (Virtuelle Geldbörse) am Handy

Hohe Privatsphäre – Transaktionen sind nur anhand eines 35 Stelligen Codes in der Blockchain (Hauptbuch) zu sehen.

Unsere Schwerpukte

  • Regelmäßiger Informationsaustausch zu den Themen Bitcoin & Kryptowährungen
  • Vermögensaufbau durch Erfahrungen
  • Hilfestellung und Beratung für den Start in der Welt der Digitalwährungen
  • Vereinstreffen von Mitglieder
  • Einen Bitcoinautomaten für Mitglieder
  • Teilnahme an außergewöhnlichen Team Events

Eberhard Penz

Vereinsvorstand

CLUBSATZUNG

Hier die Aktuelle Satzung des Bitcoin Club Bonn

DOWNLOAD PDF

Download der Clubsatzung im PDF Format.

KONTAKT AUFNEHMEN

Sie haben Fragen oder möchten zu einer Veranstaltung oder einen Termin vereinbaren?

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

 

UNSERE VEREINSADRESSE

BITCOIN CLUB BONN e.V

Justus-von-Liebig-Straße 20 

53121 Bonn

Handelsregister: VR10199

Email: hello@bitcoin-club-bonn.de
Tel: +49 228 74812770

Bürozeiten Mo. - Do. 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr Kontaktiere uns.